Der Verein

Der Universitätsverein wurde im Jahre 1970 gegründet. Zunächst war er nachhaltig um die Errichtung der Universität bemüht. Dann trug er ideell und materiell dazu bei, dass die Universität sich entfalten konnte; er half insbesondere durch beträchtliche Zuwendungen bei der Beschaffung von provisorischen Räumen für den Forschungs- und Lehrbetrieb mit.

Nun gilt es, der Universität bei ihrer weiteren Entwicklung Rückhalt zu verschaffen und durch materielle Förderung zum Leben und weiteren Ausbau der Universität beizutragen. Durch Regionalgruppen werden Schwerpunkte des Universitätsvereins in ganz Nordostbayern gebildet. Sie sollen bewirken, dass die nordostbayerische Universität im Lande verwurzelt wird.

Um seine Aufgaben erfüllen zu können, braucht der Universitätsverein die Unterstützung von Mitgliedern und Förderern. Er hat derzeit etwa 900 Mitglieder. Er bittet auch Sie, Mitglied zu werden.

Vereinsziele

Der Universitätsverein hat den Zweck, ideell und materiell Ausbau und Bestand der Universität zu unterstützen und zu fördern. Hierzu will er insbesondere

  • der Universität in Forschung und Lehre helfen, wo öffentliche Mittel nicht, nicht sofort oder nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen;
  • sich für die Einbindung der Universität in den Raum Nordostbayern einsetzen, damit die Universität in diesem Raum ein bestimmender Faktor wird und die Lebensbedingungen verbessert werden;
  • die Kontakte zwischen den Bürgern der Stadt Bayreuth und des nordostbayerischen Raumes mit den Angehörigen der Universität pflegen und das studentische Leben fördern.

Der Zweck des Vereins ist ausschließlich und unmittelbar gemeinnützig.

Universität Bayreuth -