Paläobotanische Stiftung Rossmann

Das Logo der Sammlung: Das Blatt des fossilen Farns Phlebopteris Muensteri.

Die Exponate der Sammlung Rossman

Kontakt:

PD Dr. Klaus-Martin Moldenhauer

Tel: +49(0)921-55-2975, 55-4678
Fax: +49(0)921-55-2314

Adresse:
LS Geomorphologie
Universität Bayreuth
Universitätsstr. 30
95447 Bayreuth

email:
moldenhauer@uni-bayreuth.de

Sekretariat:
Frau Löbl +49(0)921-55-2266

Paläobotanische Stiftung Rossmann

Professor Dr. Günther Rossmann (16.3.1930 - 6.11.2011) kam 1978 nach Bayreuth und blieb bis 1996 der erste Direktor des an der Universität Bayreuth entstandenen Ökologisch-Botanischen Gartens. Unter seiner Regie gedieh diese auf die Ökosystemforschung zugeschnittene und damit in ihrer Ausrichtung einmalige Einrichtung.

Aus dem Ökologisch-Botanischen Garten ist buchstäblich der zweite Bereich von Rossmanns Lebenswerk erwachsen. Erst auf dem Gelände des Gartens, dann auf dem Campus, schließlich in der Region und weit darüber hinaus entdeckte und sammelte Rossmann fossile Hölzer.

Der Fundus gilt heute als wissenschaftlich und materiell von hohem Wert. Rossmann hat mit eigenem Engagement zu einer Stiftung und zu einem Gebäude für die Sammlung beigetragen. Die Paläobotanische Sammlung der Universität Bayreuth umfasst neben zahlreichen versteinerten Hölzern aus der Region und allen Teilen der Welt auch ein umfangreiches Dia-Archiv.

Stiftungsvorstand Prof. Dr. Dr. h. c. Erwin Beck (links) und der neue Leiter der Sammlung Prof. Dr. Ludwig Zöller
Stiftungsvorstand Prof. Dr. Dr. h. c. Erwin Beck (links) und der neue Leiter
der Sammlung Prof. Dr. Ludwig Zöller.
Das Foto in der Mitte zeigt Prof. Dr. Günther Rossmann.