Geographische Entwicklungsforschung Afrikas - Bachelor of Arts B.A.

Allgemeine Studiengangsinformationen

Studienabschluss:

Bachelor of Arts B.A.

Studienbeginn:

Wintersemester

Bewerbungsfrist:

15. Juli

Zulassungsvoraussetzung:

Allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife oder berufliche Qualifikation

Zulassungsbeschränkung:

Erfolgreiche Teilnahme am Verfahren zur Eignungsfeststellung

Regelstudienzeit:

6 Semester

Vorlesungssprache:

Deutsch

Studiengangsmoderation:

Prof. Dr. Martin Doevenspeck

Fachstudienberatung:

Julian Hollstegge (M.A.)

Studiengangswebsite:

www.gefa.uni-bayreuth.de


Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang „Geographische Entwicklungsforschung Afrikas“ wendet sich gezielt an Studierende, die sich für Entwicklungsprozesse und Entwicklungszusammenarbeit in Afrika interessieren. Er stellt die gegenwärtigen Entwicklungen in Afrika in den Mittelpunkt der Ausbildung. Der Fokus der inhaltlichen Ausrichtung liegt im Überlappungs- und Kontaktbereich physisch-geographischer und wirtschafts- und sozialgeographischer Themen. Das Hauptfach wird durch ein Kombinationsfach ergänzt.
Der Studiengang vermittelt eine anwendungsbezogene Regionalkompetenz für den afrikanischen Kontinent. Über die Regionalkompetenz hinaus bietet er ein Feld, anhand dessen auch allgemeinere Entwicklungsprobleme sowie kulturelle und gesellschaftliche Umbruchprozesse beispielhaft und mit der notwendigen Tiefe bearbeitet werden können. Erst wenn aktuelle Entwicklungen und möglicherweise daraus resultierende Probleme fachübergreifend und mit fundiertem Kontextwissen aufgearbeitet werden, ist ein genaues, die weiteren Zusammenhänge berücksichtigendes Verständnis möglich. Daneben werden im Rahmen von Praktika und Übungen Methodenkenntnisse vermittelt (u.a. computergestützte Kartographie, empirische Sozialforschung, geographische Informationssysteme und Bodenanalyse). Ein Teil der Lehrveranstaltungen erfolgt in Afrika als Exkursionen und als forschungsorientierte Praktika.

Zurück zur Übersicht aller Studienangebote

Zuletzt geändert: 04.02.2014 von: Zentrale Studienberatung