Kompetenzorientiert Prüfen

Bereich C

Grund- und Aufbaustufe

Kompetenzorientiert Prüfen

Qualifikationsbereich: Prüfen

12 AE: 11.12. und 12.12.2017

Termine: 11.12.2017 , 16:00 - 19:15 Uhr
              12.12.2017 , 09:00 - 16:30 Uhr

Die Teilnehmenden sollen im Rahmen dieses Seminars in die Lage versetzt werden, Prüfungen kompetenzorientiert zu gestalten und entsprechende Leistungen der Studierenden fair zu bewerten. Die genauen Inhalte des Seminars können gerne vorab mit den Erwartungen der angemeldeten Teilnehmenden abgestimmt werden. 

Inhaltliche Stichpunkte: 

  • Funktionen, Möglichkeiten und Grenzen von Prüfungen
  • Kompetenzbegriff und Prüfung
  • Constructive Alignment: Lernziele und Prüfungsziele
  • Schriftliche Prüfungsformen (insbesondere Klausuren, Hausarbeiten, auch MC-Tests)
  • Testtheoretische Anforderungen an Prüfungen
  • Wahrnehmungsverzerrungseffekte und Bewertung
  • Bewertungsnormen und –skalen
  • Prüfungsleistungen bewerten
  • Beobachten und bewerten


Learning Outcomes des Seminars
Die Teilnehmenden haben im Rahmen des Seminars an folgenden kompetenzen gearbeitet:

  • Die Teilnehmenden kennen Potenziale verschiedener schriftlicher Prüfungsformen und können sie gezielt nutzen.
  • Sie haben ein klares Verständnis von „Kompetenzorientierung“, das sie ihren Prüfungen zugrunde legen können.
  • Sie entwickeln entsprechend kompetenzorientiert Probleme, Fragestellungen oder Aufgaben für ihre Prüfungen.
  • Sie beziehen Lehren, Lernen, Prüfen und Veranstaltungsausschreibungen reflektiert aufeinander.
  • Sie entwickeln Kriterien oder Schemata zur Bewertung ihrer Prüfungsaufgaben/Fälle.
  • Sie kennen mögliche Bewertungsnormen für Prüfungen und können sie gezielt einsetzen.
  • Sie kennen typische Wahrnehmungsverzerrer und können mit ihnen bei der Bewertung verantwortungsvoll umgehen.
  • Sie vergeben auf Grundlage der Prüfungsleistung eine verlässliche, valide Note.

Dozent: Dr. Sebastian Walzik

Anbieter:

FBZHL – Fortbildungszentrum Hochschullehre

Das Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) ist die hochschuldidaktische Weiterbildungseinrichtung der Universität Bayreuth. Das FBZHL bietet ein umfangreiches hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm, Coaching und Beratung und Innovationen für die Lehre an.

Weitere Angebote: 

Trainings für studentische TutorInnen und Seminare für ProfessorInnen. Wir informieren Sie persönlich per E-Mail und stellen die Angebote auf unsere Webseite

www.fbzhl.de

<< zurück