Aussonderungen

Zu Aussonderungen von dienstlichen Unterlagen und von Unterlagen aus dem Geschäftsbetrieb siehe den Downloadbereich am Ende der allgemeinen Erläuterungen über amtliche Aussonderungen: Aussonderung dienstlicher Unterlagen an das Archiv

Nachlässe, Leihgaben, Deposita

Privatnachlässe, Nachlässe von Vereinen, Verbindungen, Unternehmen usw.

Das Universitätsarchiv übernimmt gerne Nachlässe von Privatpersonen, Vereinen und sonstigen juristischen Personen, die mit der Universität, ihrer Geschichte und / oder ihrem Wirken in engem Zusammenhang stehen bzw. standen. Die folgenden Merkblätter sollen eine ungefähre Vorstellung vermitteln, welche Art von Unterlagen in Nachlässen für die Archivierung interessant sein können.

Archivierung von Forschungsunterlagen

Forschungsunterlagen des wissenschaftlichen Personals der Universität unterliegen als deren Eigentum nicht der Archivierungspflicht. Es steht den Wissenschaftlern aber frei, sie dem Universitätsarchiv zur dauerhaften Archivierung im Rahmen eines persönlichen Nach- oder Vorlasses anzubieten. Die Archivierung im Universitätsarchiv entspricht nicht der Zehnjahresfrist der DFG-Empfehlung, sondern meint eine unbefristete Verwahrung und Bereitstellung.

Wenn Sie Näheres über die Möglichkeiten einer Nachlassarchivierung erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an den Universitätsarchivar Karsten Kühnel.

Universität Bayreuth -