uni_bay-0563_540x216

Gebäude

Das Archivgebäude befindet sich in den vormaligen Räumen des staatlichen Eichamts in Bayreuth in der Leuschnerstraße 51. Dort ist es eine Fahrtstrecke von 3,5 km vom Campus entfernt, von wo es fußläufig in 20 Minuten zu erreichen ist. Der Bau besteht aus zwei miteinander verbundenen Trakten, die zum einen Büro-, Konferenz- und Nutzerräume (Gebäudegrundfläche ca. 205 m²) und zum anderen den Magazinbereich (Gebäudegrundfläche ca. 390 m²) umfassen. Die frühere „Fasseiche“, ein schwerlastfähiger Raum von ca. 100 m², wurde von August bis September 2013 zum Archivmagazin umgebaut und mit einer Rollregalanlage ausgestattet. Die Anlage fasst schriftliches Archivgut im Umfang von ca. 1100 laufenden Metern. Unterstützt durch kleinere Baumaßnahmen wurden zwei weitere Räume im Magazintrakt für die Archivguterstaufnahme und Zwischenlagerung vor der Bearbeitung provisorisch hergerichtet, die 2015 und 2016 in Betrieb genommen wurden.

Das Gebäude war 1976 als Betonbau mit Unterkellerung, höherliegendem Erdgeschoß und einem Obergeschoß, das zur Hälfte als Hausmeisterwohnung ausgebaut ist, errichtet worden. Im August 2012 wurde es an die Universität übergeben. Ein Büro mit separatem Eingang wird weiterhin vom Eichamt genutzt. Nach oben schließt das Gebäude mit einem Flachdach ab. In der Nähe befinden sich keine gefährdenden Einrichtungen und keine Gewässer. Es liegt an der Grenze zu einem Gewerbegebiet im Südwesten der Stadt und ist vom Universitätscampus in fünf Minuten mit einem Pkw zu erreichen.

Universität Bayreuth -